Versionshinweise zum aktuellen Service Pack für Adobe Experience Manager Version 6.5 aem-service-pack-release-notes

Versionsinformationen release-information

Produkt
Adobe Experience Manager 6.5
Version
6.5.13.0
Typ
Service Pack-Version
Datum
26. Mai 2022
Download-URL
Software Distribution

Was in Experience Manager 6.5.13.0 enthalten ist what-is-included-in-aem

Experience Manager 6.5.13.0 umfasst neue Funktionen, wichtige von Kunden verlangte Verbesserungen sowie Verbesserungen hinsichtlich Leistung, Stabilität und Sicherheit, die seit der ersten Verfügbarkeit von 6.5 im April 2019 veröffentlicht wurden. Installieren Sie dieses Service Pack auf Experience Manager 6.5.

Die wichtigsten Funktionen und Verbesserungen, die in Adobe Experience Manager 6.5.13.0 eingeführt wurden, sind:

  • Unsichtbares CAPTCHA in einem adaptiven Formular verwenden: Sie können jetzt ein unsichtbares CAPTCHA verwenden, um die CAPTCHA-Frage nur im Falle einer verdächtigen Aktivität anzuzeigen. Wenn keine verdächtige Aktivität gefunden wird, wird die CAPTCHA-Frage nicht angezeigt. Sie hilft bei der Bewertung des Ausfüllens von Formularen durch einen Menschen, ohne dass Checkboxen erforderlich sind, reduziert den Anpassungsaufwand und verbessert das Erlebnis für den Endbenutzer. (NPR-38500)

  • Unterstützung zum Abrufen von Antwortheadern im Nachbearbeitungsprogramm des Formulardatenmodells für REST-Endpunkte wurde hinzugefügt. (NPR-38275)

  • Bei der Erstellung einer Übersetzungsdatei für ein adaptives Formular ist nun die gleiche Abfolge von Texten in der generierten XLIFF-Datei identisch mit der Abfolge der Komponenten im entsprechenden adaptiven Formular. (NPR-37700)

  • Wenn Sie ein adaptives Formular lokalisierten und auch nur eine kleine Änderung am Text in der Basissprache vornahmen, ging die komplette Übersetzung für alle anderen Sprachen verloren. Das Problem wurde in Experience Manager 6.5.13.0 behoben. (NPR-37189)

  • Verbesserungen der Barrierefreiheit für Forms:

    • Es wurde Unterstützung für Bildschirmlesehilfen hinzugefügt, um Kopfzeilen und Körper einer Tabelle als fortgesetzte und verbundene Einheiten zu erkennen. Dadurch wird Bildschirmlesehilfen die korrekte Navigation in den Tabellen erleichtert. (NPR-37139)
    • Unterstützung für Bildschirmlesehilfen wurde hinzugefügt, um die Navigation im HTML-Arbeitsbereich zu stoppen, bis ein Dialogfeld geöffnet ist. (NPR-37134)

Die folgenden Fehlerbehebungen, wichtigen Funktionen und Verbesserungen wurden in Experience Manager 6.5.13.0 eingeführt:

Assets assets-6513

  • Beim Versuch, ein schreibgeschütztes Dropdown-Feld zu bearbeiten, wird der Dropdown-Wert auf „leer“ zurückgesetzt. (NPR-38389)

  • Der Benutzer kann ein Video-Asset (.mp4) nicht übernehmen, wenn die Videodatei keinen Ton enthält. Der DAM-Update-Asset-Workflow schlägt fehl und zeigt eine Fehlermeldung an. (NPR-38116)

  • Wenn Sie den Assistenten zum Verschieben von Assets verwenden, um einen Ordner mit Assets zu verschieben, schlägt der Workflow fehl und zeigt eine Fehlermeldung an. (NPR-38061)

  • Fehlschlagen des FFmpeg-Transkodierungs-Workflows für das FLV-Videoprofil. (CQ-4343249)

  • Nach der Aktualisierung auf Experience Manager 6.5 SP10 funktioniert der Asset-Metadaten-Editor nicht ordnungsgemäß. (CQ-4341359)

  • Beim Öffnen einer Smart-Sammlung, die mit dem Suchfilter „Veröffentlicht“ gespeichert wird, ändert sich der Suchfilter automatisch in „Veröffentlichung rückgängig gemacht“. (CQ-4341191)

  • Wenn in den Benutzereinstellungen die Sprache gewechselt wird, werden die Beschriftung Sortieren nach, die Dropdown-Schaltfläche und andere Optionen innerhalb der Sortieroptionen auf der Asset-Startseite nicht in der gewählten Sprache angezeigt. (CQ-4339306)

  • Beim Hinzufügen einer Regel zu einem Dropdown-Feld im Metadatenschema spiegelt die Liste Abhängig von nicht die Feldbezeichnung der Dropdown-Liste wider. (ASSETS-9442)

  • Die Dropdown-Liste für deaktivierte Asset-Metadaten behält keine Werte bei. (ASSETS-8918)

  • Beim Anzeigen des Assets mit der Option Weitere Details in der Ansicht Spalte werden falsche Anmerkungen angezeigt. (ASSETS-8851)

  • Beim Erstellen eines doppelten Assets mit einer anderen Version werden die Ausgabedarstellungen nicht erzeugt. (ASSETS-8607)

  • Eine Benutzerin oder ein Benutzer ohne Administratorrechte kann ein Asset veröffentlichen, das bereits von einer anderen Benutzerin oder einem anderen Benutzer ausgecheckt wurde. (NPR-38128)

  • Der Dimensional-Viewer funktioniert nicht in Chrome 97. (CQ-4340456)

  • Die Schaltfläche zum Herunterladen von Assets zeigt auf der Seite mit den Asset-Details nicht das vollständige Menü an. (CQ-4336703)

  • Bei der Verwendung der Linkfreigabe sind einige der Zeichenfolgen im Fenster für die Linkfreigabe nicht lokalisiert. (CQ-4330540)

  • Beim Hinzufügen von Artikeln in „Veröffentlichung verwalten“ wird die Zeichenfolge, die die Anzahl der ausgewählten Elemente angibt, nicht lokalisiert. (CQ-4330491)

Dynamic Media dynamic-media-6513

  • Token-basierte sichere Vorschau für Dynamic Media-Assets in AEM-Autorenumgebungen. (ASSETS-4995)
  • Beim Erstellen einer Bildvorlage für Dynamic Media in Experience Manager ist das zulässige Maximum auf 2000 x 2000 Pixel in der Benutzeroberfläche begrenzt. Wenn der Wert für Breite oder Höhe auf 2001 Pixel erhöht wird, wird die Schaltfläche Speichern deaktiviert. (ASSETS-5691)
  • Benutzer können verhindern, dass bestimmte Dateiformate in Dynamic Media hochgeladen werden. (ASSETS-5693)
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderte Benutzer, die auf Bildschirmlesehilfen angewiesen sind, werden beeinträchtigt, wenn das Alt-Attribut nicht auf der Benutzeroberfläche „Bildvorgaben“ für ein Bild implementiert ist. (ASSETS-9817)
  • Barrierefreiheit: Bildschirmlesehilfen werden beeinträchtigt, da sie nicht beschriftete Bilder für die Bilder im „Zeitleistensegment“ und in der Registerkarte „Aktionen“ anzeigen, wenn sie im Abwärtspfeilmodus aufgerufen werden. (ASSETS-5651)
  • Barrierefreiheit: Bildschirmlesehilfen werden beeinträchtigt, da Bildschirmlesehilfen (NVDA/JAWS) den beschreibenden Namen (E-Mail senden) für die Schaltfläche „E-Mail senden“ im Dialogfeld „E-Mail-Link“ im Videoplayer nicht aussprechen, wenn in den Modi Blättern/Cursor navigiert wird. (ASSETS-5641)
  • Barrierefreiheit: Der Tastaturfokus bewegt sich nicht auf die Schaltfläche „Wiederholen“, die nach dem Aufrufen der Schaltfläche „Rückgängig“ auf der Seite „Bildsatz-Editor“ erscheint, wenn mit der TAB-Taste auf der Tastatur navigiert wird. (ASSETS-5582)
  • Barrierefreiheit: Benutzer, die auf Bildschirmlesehilfen angewiesen sind, werden beeinträchtigt, da das Alt-Attribut für ein Bild eines Bildsatzes, das unter der Überschrift „Eigenschaften“ vorhanden ist, nicht bereitgestellt wird. (ASSETS-5576)
  • Barrierefreiheit: Bildschirmlesehilfen sprechen die Überschriftenrolle für Text Cannot save this set in der Warnmeldung Cannot save this set nicht aus, wenn mit der Tastenkombination für die Überschrift H und Pfeiltaste nach unten navigiert wird. (ASSETS-5569)
  • Barrierefreiheit: Benutzer, die auf Bildschirmlesehilfen angewiesen sind, werden beim Navigieren durch die Formulare beeinträchtigt. Sie haben Schwierigkeiten, die Informationen über die Steuerelemente des Formulars zu verstehen, wenn NVDA die Beschriftungsinformationen für die Steuerelemente „Breite und Höhe“ nicht ausspricht. Diese Steuerelemente befinden sich unter der Kopfzeile „Responsive Image Crop“, wenn im NVDA-Formularmodus „F“ navigiert wird. (ASSETS-5393)
  • Nach dem Hinzufügen einer Dynamic Media-Komponente zu einer Website und nach dem Veröffentlichen der Seite ist das neu hinzugefügte Dynamic Media-Asset weder auf der veröffentlichten Seite noch auf der Vorschauseite zu sehen. Dieses Problem trat sowohl bei Bild- als auch bei Video-Asset-Typen auf. (ASSETS-9467)

Commerce commerce-6513

  • „Jeder“ hat jcr:write für /content/usergenerated/etc/commerce/smartlists. (NPR-35230)
  • Die lokale Sortierung von Commerce-Produkten funktioniert nicht mehr. (CQ-4343750)
  • Die Schnellveröffentlichung eines Produkts auf der Suchergebnisseite ist nach Änderung der Eigenschaften nicht möglich. (CQ-4343318)

CRX crx-6513

  • Es ist nicht möglich, ein Paket herunterzuladen, wenn es das Sonderzeichen + im Paketnamen enthält. (NPR-38102)

Forms forms-65130

  • Die Komponenten „Optionsfeld“, „Kontrollkästchen“ und „Datei-Upload“ sind nicht korrekt von der deutschen Sprache in die englische Sprache übersetzt. (NPR-38527)

  • Die von Experience Manager Forms erzeugte PDF417-Barcode-Kodierung ist für eine Optionsschaltflächengruppe ungültig. (NPR-38525)

  • Beim Senden eines adaptiven Formulars tritt der folgende Fehler auf.
    WARN [10.172.114.236 [1650871578492] POST /lc/content/forms/af/public/DHS-3754-ENG/jcr:content/guideContainer.af.internalsubmit.jsp HTTP/1.1] com.adobe.aemds.guide.internal.impl.utils.SubmitDataCollector TemplateKey not found in merge json:cq:responsive (NPR-38520)

  • Die Option „Ausgeblendete Felder aus aufzuzeichnendem Dokument ausschließen“ funktioniert nicht. (NPR-38512)

  • Nach dem Hinzufügen der Komponente „Formular-Container“ zu einer Sites-Seite können Benutzer nicht zu einer anderen Sites-Seite wechseln, und die Sites-Seite bleibt manchmal hängen. Das Problem tritt gelegentlich auf. (NPR-38506)

  • Nach der Anwendung des Experience Manager 6.5 Service Pack 11 kommt es in adaptiven Formularen zu überlappendem Text. (NPR-38376, CQ-4342472)

  • Beim Verschieben von Bedienfeldern adaptiver Formulare in das neue responsive Layout tritt ein Ausnahmefehler auf. (NPR-38369)

  • Die Unterstützung von ECMASCRIPT 6 (ES6) ist für die Client-Bibliothek /libs/fd/expeditor/clientlibs/view nicht aktiviert. (NPR-38358)

  • Wenn Sie einen Experience Manager-Workflow verwenden, um eine E-Mail in hebräischer Sprache zu senden, enthält die von der Benutzerin bzw. vom Benutzer empfangene E-Mail Fragezeichen (??) anstelle von hebräischem Text (NPR-38296).

  • Benutzer werden nach dem Zufallsprinzip von Benutzer werden nach dem Zufallsprinzip von Experience Manager-Veröffentlichungsinstanzen abgemeldet und ein adaptives Formular wird nicht übermittelt. Das Problem tritt bei Experience Manager-Instanzen auf, die den Dispatcher verwenden. (NPR-38285)

  • Wenn Sie die Option „getFormDataString“ in einer Adobe Launch-Regel verwenden, um die Daten für adaptive Formulare zu erfassen, gibt die Option keine Daten für adaptive Formulare zurück. (NPR-38283)

  • Veraltete, mit java.acl.Group zusammenhängende API von Experience Manager 6.5 Forms und die folgenden Fehlermeldungen erscheinen in der Datei error.log:
    *WARN* [default task-36] org.apache.jackrabbit.oak.spi.security.principal.AclGroupDeprecation use of deprecated java.acl.Group-related API - this method is going to be removed in future Oak releases - see OAK-7358 for details (NPR-38282)

  • In deutscher Sprache erstellte Formulare lassen sich nicht ins Englische oder eine andere Sprache übersetzen. (NPR-38280)

  • Wenn Sie eine lokalisierte Version eines adaptiven Formulars verwenden, wird das entsprechende Datensatzdokument (Document of Record, DoR) nicht lokalisiert. (NPR-38235)

  • Wenn Sie den Schritt „E-Mail senden“ verwenden, um eine Anlage zusammen mit einer E-Mail zu senden, behält die Anlage den im Workflow-Schritt angegebenen Namen nicht bei. (NPR-38216)

  • Wenn eine neue Version des Briefes veröffentlicht wird, können die Benutzer die Briefentwürfe für frühere Versionen der Briefe nicht mehr öffnen. (NPR-38215, CQ-4342515)

  • Beim Aufrufen einer SOAP-Endpunktdienstmethode des AEM Forms JEE-Dienstes schlägt der SOAP-Dienst beim Klicken auf eine als Regel für adaptive Formulare konfigurierte Schaltfläche mit dem folgenden Ausnahmefehler fehl:
    ERROR* [0:0:0:0:0:0:0:1 [1624362360493] POST /content/forms/af/testsoapwsdl/jcr:content/guideContainer.af.dermis HTTP/1.1] com.adobe.aemds.guide.addon expeditor.servlet.ExpEditorServiceManager Error while making web service related call java.lang.Exception: createSOAPParam: JSONException

  • Bei der Verwendung von com.adobe.fd.pdfutility.services.PDFUtilityService#convertPDFtoXDP zur Konvertierung eines PDF in das XDP-Format wird eine ungültige XDP-Datei zurückgegeben. (NPR-38140, CQ-4342099)

  • Wenn mehrere Benutzer die Korrespondenzverwaltung verwenden, um verschiedene Briefe zu erstellen, wird bei der Vorschau für einige Benutzer ein falscher Brief angezeigt. (NPR-38134)

  • Die AEM Forms-Komponente, die in die SITES-Seite eingebettet ist, verwendet das Attribut „Breite“, das einen Wert in % hat und gemäß der W3C-HTML-Validierung nicht gültig ist. Benutzer stoßen bei der HTML-Validierung auf einen schweren Parsing-Fehler. (NPR-38124)

  • Optionsfelder und Kontrollkästchen für die meisten vordefinierten Themen in adaptiven Formularen sind nicht Teil der Tab-Reihenfolge (NPR-38108)

  • Wenn ein Benutzer während der Ausführung eines Workflows HTML-Tags in den Kommentarbereich einfügt, werden die HTML-Tags gerendert. (NPR-37591)

  • Beim Importieren und Veröffentlichen eines Briefes, der eine neue XDP-Datei enthält, wird die Vorschau der Briefe in der Veröffentlichungsinstanz nicht angezeigt. Wenn die Briefe jedoch ein zweites Mal mit derselben CMP-Datei importiert und veröffentlicht werden, wird die Vorschau der Briefe erfolgreich angezeigt. (CQ-4343599)

  • Ein Formular mit dem Eigenschaftssatz „Datenprozess vorbereiten“ kann im HTML-Arbeitsbereich nicht gerendert werden. (CQ-4343294)

  • Nach der Anwendung des Patches AEMForms-6.5.0-0038 (log4jv2.16) kann ein Bild nicht mit dem PDFG-Dienst mit OCR in PDF konvertiert werden. (CQ-4342450)

  • Es ist nicht möglich, eine Microsoft® Word-Datei in Forms Designer zu importieren. Benutzer erhalten den Fehler Word (version XP or onwards) could not be found on the machine. (CQ-4342146)

  • Vom Benutzer kann keine benutzerdefinierte Zeit in der Zeitplanung für die Auftragsbereinigung eingestellt werden. (CQ-4339192)

  • Der Benutzer kann keine Konfiguration in der Endpunkt-Verwaltungsoberfläche ändern und erhält den Fehler Uncaught ReferenceError: updateEndpoint_required is not defined. (CQ-4331523)

  • Bei ungültigen Tags funktioniert die elegante Behandlung von Fehlermeldungen nicht wie erwartet. (NPR-38106 und CQ-4337173)

NOTE
  • Experience Manager Forms veröffentlicht die Add-on-Pakete eine Woche nach dem geplanten Veröffentlichungsdatum der Experience Manager Service Packs.

Granite granite-6513

  • Omnisearch liefert Ergebnisse für Benutzer ohne Leserechte. (NPR-38373)
  • Aktivieren Sie ES6 für /libs/granite/configurations/clientlibs/confbrowser. (NPR-38300)

Integrationen integrations-6513

  • Durchsickern von Ressourcenauflösungssitzungen im Test- und Zieldienst vom veralteten UserInfoServlet. (NPR-38112)

Oak – Indizierung und Abfragen oak-6513

  • Die Oak-Version für 6.5.13.0 wurde auf Version 1.22.11 aktualisiert. (NPR-38084) -->

Platform platform-6513

  • Upgrade der Abhängigkeit von org.apache.httpcomponents.httpclient in Experience Manager 6.5. (NPR-37999)
  • Hohe Last auf der Autoreninstanz aufgrund von Pfadfeldvorschlägen. (CQ-4341826)
  • Benutzer müssen die Seite aktualisieren, wenn sie das Projekt von der Kartenansicht in die Kalenderansicht wechseln. (CQ-4340368)
  • Tags gehen aufgrund von Berechtigungsbeschränkungen verloren. (CQ-4339543)
  • Es wurden mehrere Probleme gemeldet, bei denen Suche und Filter in der Pfadauswahl nicht funktionieren. (CQ-4339402)
  • Beenden Sie die Verwendung von DTM auf 6.5 – wechseln Sie zu Launch for Omega Instrumentation und fügen Sie Gainsight-Unterstützung hinzu. (CQ-4337809)
  • Beschränken Sie die Suchfunktion der Pfadfeldkomponente auf der Grundlage der eingestellten Eigenschaft Pfadfeldfilter. (CQ-4309556)
  • Experience Manager Platform 6.5: Fehlerkorrekturen für die chinesische Gebietsschema-Benennung. (CQ-4308978)
  • Wechseln Sie zur Launch for Omega Instrumentation. (NPR-38377)
  • Experience Manager Platform 6.5: Fehlerkorrekturen für die chinesische Gebietsschema-Benennung. (CQ-4308978)

Replikation replication-6513

  • Veröffentlichung eines Benutzerknotens von der Autoren- zur Veröffentlichungsinstanz schlägt fehl. (NPR-38005)

Sites sites-6513

Admin sites-admin-6513

  • Behebung einer mit SP 12 eingeführten Regression, die ein Problem beim Verschieben von Seiten verursacht haben könnte. (SITES-5298)

Klassische Benutzeroberfläche sites-classicui-6513

  • RTE: Das aktualisierte Bild ist nicht sichtbar, wenn ein neues Bild über ein bestehendes Bild gezogen wird. (NPR-38141)

Inhaltsfragmente sites-contentfragments-6513

  • Unterstützung der Erstellung von Inhaltsfragmentmodellen in Unterkonfigurationen. (NPR-38054)
  • Verbesserung der Leistung bei der Verwendung der Überprüfung „eindeutiges Feld“ im Inhaltsfragmentmodell. (NPR-38142)
  • Verbesserung der Reaktionszeit beim Öffnen des Inhaltsfragmentmodell-Editors. Kunden mit zahlreichen Fragmenten in Assets haben möglicherweise Fehler beim Öffnen erhalten. (SITES-6284)
  • Behebung einer Regression, die beim Update von 6.5.11 auf 6.5.12 eingeführt wurde und zu Fehlern im Inhaltsfragmentmodell-Editor geführt haben könnte. (SITES-5088 und SITES-4967)
  • Verbesserung der Lokalisierung der Benutzeroberfläche des Inhaltsfragmentmodell-Editors. (NPR-38126)
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass das Schließen des Inhaltsfragment-Editors zu einem Fehler führen kann, wenn der Autoren-Server mit Dispatcher verwendet wird. (NPR-38205)
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass das Speichern eines Modells nicht möglich war, wenn die Validierung in einem RTE-Feld verwendet wurde. (NPR-38210)
  • Inhaltsfragment-Problem mit der booleschen Eigenschaft, bei der der Feldtext in „Titel“ nicht angezeigt wird, sondern der „Eigenschaftsname“. (NPR-38244)
  • Fehler beim Ausführen einer persistenten Abfrage mit einer Abfragevariablen über Postman. (NPR-38251, NPR-38057)
  • Inhaltsfragment-Komponente: Regression in der Option „Überschriften als Absätze behandeln“, die in 6.5 SP7 eingeführt wurde, behoben. (NPR-38055)
  • Behebung einer in 6.5.11 eingeführten Regression, die zu Fehlern bei der Asset-Suche geführt haben kann. (SITES-4784)
  • Die Verwendung von Bearbeiten aus den Suchergebnissen könnte zu einem Not Found-Fehler führen. (NPR-37810)

ContentHub sites-contenthub-6513

  • Die Benutzeroberflächenmodelle von ContextHub werden ohne eine harte Seitenaktualisierung nicht korrekt gerendert. (NPR-38212)

E-Mail-Editor sites-emaileditor-6513

Experience Fragments sites-experiencefragments-6513

  • Wenn die Aktion „Zu Seite navigieren“ in den Referenzen für ein Experience Fragment verwendet wird, wird die falsche Seite geöffnet. (NPR-38062)
  • Layout-Eigenschaften, die aus einer XF-Vorlage stammen, werden auf einer Seite nicht beachtet. (NPR-38214)
  • Verbesserte Leistung der XF-Referenzberechnung. (NPR-38269)

Seiteneditor sites-pageeditor-6513

  • Verbesserung des Rückgängigmachens für Komponenten, die keine inlineEditing- oder dropTarget-Funktion in cq:editConfig haben. (NPR-38361)
  • Das Dropdown-Menü für das Stilsystem wurde möglicherweise am oberen Rand der Seite positioniert, anstatt im Kontext der Komponente – für Komponenten, die cq:editConfig „afteredit: REFRESH_PAGE“ verwenden. Dieses Problem wurde nun behoben. (NPR-38384)
  • Die Textkomponente ist falsch ausgerichtet, wenn sie zu verschachtelten Layout-Containern hinzugefügt wird. (NPR-38193)
  • Eine leere Stil-Registerkarte wurde angezeigt, wenn es keine Stilsystem-Konfiguration für eine Komponente gab; die Registerkarte wird jetzt ausgeblendet, wenn keine Konfiguration vorhanden ist. (NPR-38218)
  • Die Eigenschaft useLegacyResponsiveBehaviour funktioniert nur bei der Authentifizierung. (NPR-37996)
  • Das Upgrade von jquery-ui auf die neueste Version führte zu einem Abbruch des Editors. (SITES-5647)

Sicherheit sites-security-6513

  • In der Benutzeroberfläche der Benutzergruppenverwaltung konnten manchmal keine Benutzer entfernt werden, insbesondere in Gruppen mit mehr als 20 Benutzern. (NPR-38041)

SEO sites-seo-6513

  • Sitemap-Generator und Canonical-Tag unterstützen nun auch URLs ohne „html“. (CIF-2647)
  • Unterstützung für das Entfernen alternativer Sprachen mithilfe der noindex-Konfiguration wurde hinzugefügt. (CIF-2496)
  • Unterstützung für die Bereitstellung einer benutzerdefinierten URL zum Überschreiben der standardmäßigen kanonischen URL für Seiten mit nahezu identischem Inhalt wurde hinzugefügt. (CIF-2747)

SPA-Editor und -SDK sites-spa-sdk-6513

  • Ab 6.5.13 muss der Knoten der Container-Komponente nicht mehr in JCR erstellt werden, bevor mit dem SPA-Editor Änderungen vorgenommen werden können. Ein virtual container wird erstellt, bevor er über das SDK gespeichert wird. (SITES-5762)

Vorlageneditor sites-templateeditor-6513

  • Es wurde eine Regression behoben, durch die bei der Veröffentlichung einer geänderten Vorlage nicht alle Abhängigkeiten veröffentlicht wurden. (NPR-38274)
  • Die valueMap „TemplatedResource“ sollte tiefgehende Lesevorgänge gemäß der ValueMap-API ermöglichen. (NPR-38439)

Sling sling-6513

  • Update des sling-javax.activation-Pakets mit Fehlerbehebung von SLING-8777. (NPR-38077)

Übersetzungsprojekte translation-6513

  • Mehrere Launches werden für referenzierte Seiten/xf erstellt. (NPR-38263)
  • Geändertes Verhalten beim Hinzufügen von Seiten zu Übersetzungsprojekten seit Service Pack 10. Das Übersetzungsprojekt enthält keine neu erstellte Seite [z. B. test-page-women-2] in der Liste, wenn die übergeordnete Seite der neu erstellten Seite und [nicht die neu erstellte Seite direkt ausgewählt] wird. (NPR-38256)
  • Die Eigenschaft cq:isTranslationLaunch in den vom Übersetzungsprojekt erstellten Launches wurde hinzugefügt. (NPR-38224)
  • Der Launch wird für eine Seite mit einer referenzierten XF erstellt, die ein Asset enthält. (NPR-38199)
  • Experience Manager-Update der Übersetzungsdatenbank funktioniert nicht. (NPR-38196)
  • Aktivieren Sie ES6 für /libs/cq/gui/components/projects/admin/translation/job/addcontent/clientlibs.js. (NPR-38306)
  • Neuestes 18n-Paket für Übersetzungen für Experience Manager 6.5. (CQ-4339505)

Benutzeroberfläche ui-6513

  • Aktualisieren Sie auf favicon.ico, welches in Experience Manager verwendet wird. (CQ-4315324)
  • Wenn Sie sich auf der Startseite im Bereich Tools befinden und auf das Experience Manager-Symbol klicken, sollte sich der Bildschirm Experience Manager-Navigation öffnen. (NPR-38417)
  • Aktivieren Sie ES6 für /libs/granite/ui/references/clientlibs/coral/references. (NPR-38303)
  • Aktivieren Sie ES6 für /libs/granite/datavisualization/clientlibs/d3-3.x. (NPR-38302)
  • Die Datumsauswahl in der Touch-optimierten Benutzeroberfläche wird auf Koreanisch angezeigt. (NPR-38079)
  • Bei der Erstellung eines Dialogs mit mehreren Feldern geht bei der Neuanordnung der Felder der Wert für die Auswahl der Optionsfelder verloren. (NPR-38063)

WCM wcm-6513

  • Experience Manager MCM (Campaign) 6.5: Korrekturen bei der Benennung chinesischer Gebietsschemata. (CQ-4308973)
  • Nicht geschlossener ResourceResolver in com.day.cq.wcm.workflow.impl.WcmWorkflowServiceImpl.autoSubmitPageAfterModification (NPR-38286)

Installieren von Experience Manager 6.5.13.0 install

  • Experience Manager 6.5.13.0 erfordert Experience Manager 6.5. Detaillierte Anweisungen finden Sie in der Dokumentation zu Upgrades.
  • Der Download des Service Packs ist über die Adobe Softwareverteilung verfügbar.
  • Bei einer Bereitstellung mit MongoDB und mehreren Instanzen installieren Sie Experience Manager 6.5.13.0 mit dem Package Manager auf einer der Authoreninstanzen.
NOTE
Adobe rät davon ab, das Experience Manager 6.5.13.0-Paket zu entfernen oder zu deinstallieren.

Installieren des Service Packs auf Experience Manager 6.5 install-service-pack

  1. Starten Sie die Instanz vor der Installation neu, wenn sich die Instanz im Update-Modus befindet (wenn die Instanz von einer früheren Version aktualisiert wurde). Adobe empfiehlt einen Neustart, wenn die aktuelle Betriebszeit für eine Instanz hoch ist.

  2. Erstellen Sie vor der Installation eine Momentaufnahme oder ein neues Backup Ihrer Experience Manager-Instanz.

  3. Laden Sie das Service Pack von Software Distribution herunter.

  4. Öffnen Sie Package Manager und klicken Sie auf Paket hochladen, um das Paket hochzuladen. Weitere Informationen finden Sie unter Package Manager.

  5. Wählen Sie das Paket aus und klicken Sie auf Installieren.

  6. Um den S3-Connector zu aktualisieren, stoppen Sie die Instanz nach der Installation des Service Packs, ersetzen Sie den vorhandenen Connector durch eine neue Binärdatei, die im Installationsordner bereitgestellt wird, und starten Sie die Instanz neu. Weitere Informationen finden Sie unter Amazon S3-Datenspeicher.

NOTE
Das Dialogfeld auf der Benutzeroberfläche von Package Manager wird manchmal während der Installation des Service Packs beendet. Adobe empfiehlt, auf die Stabilisierung von Fehlerprotokollen zu warten, bevor auf die Bereitstellung zugegriffen wird. Warten Sie auf die spezifischen Protokolle für die Deinstallation des Aktualisierungspakets, bevor Sie sich vergewissern, dass die Installation erfolgreich war. Normalerweise tritt dieses Problem im Safari-Browser auf, kann jedoch gelegentlich in jedem Browser auftreten.

Automatische Installation

Es gibt zwei verschiedene Methoden, mit denen Sie Experience Manager 6.5.13.0 automatisch installieren können.

  • Platzieren Sie das Paket in den Ordner ../crx-quickstart/install, wenn der Server online verfügbar ist. Das Paket wird automatisch installiert.
  • Verwenden Sie die HTTP-API von Package Manager. Verwenden Sie cmd=install&recursive=true, damit die verschachtelten Pakete installiert werden.
NOTE
Experience Manager 6.5.13.0 unterstützt keine Bootstrap-Installation.

Validierung der Installation

Informationen zu den Plattformen, die für diese Version zertifiziert sind, finden Sie in den technischen Anforderungen.

  1. Die Seite mit den Produktinformationen (/system/console/productinfo) zeigt die aktualisierte Versionszeichenfolge Adobe Experience Manager (6.5.13.0) unter Installierte Produkte an.

  2. Alle OSGi-Bundles sind in der OSGi-Konsole entweder AKTIV oder FRAGMENT (Zu verwendende Web-Konsole: /system/console/bundles).

  3. Das OSGi-Paket org.apache.jackrabbit.oak-core ist Version 1.22.3 oder höher (Zu verwendende Webkonsole: /system/console/bundles).

Installieren des Experience Manager Forms Add-On-Pakets install-aem-forms-add-on-package

NOTE
Überspringen Sie diesen Schritt, wenn Sie Experience Manager Forms nicht verwenden. Fehlerbehebungen in Experience Manager Forms werden über ein separates Add-on-Paket eine Woche nach der geplanten Veröffentlichung des Experience Manager Service Packs bereitgestellt.
  1. Installieren sie unbedingt das Experience Manager Service Pack.
  2. Wählen Sie unter den aufgeführten AEM Forms-Versionen das für Ihr Betriebssystem passende Forms-Add-on-Paket aus und laden Sie es herunter.
  3. Installieren Sie das Forms-Add-on-Paket wie unter Installieren des AEM Forms-Add-on-Pakets beschrieben.
  4. Wenn Sie in Experience Manager 6.5 Forms Briefe verwenden, installieren Sie das neueste AEMFD-Kompatibilitätspaket.

Installieren von Experience Manager Forms on JEE install-aem-forms-jee-installer

NOTE
Überspringen Sie diesen Schritt, wenn Sie AEM Forms JEE nicht verwenden. Fehlerbehebungen in Experience Manager Forms on JEE werden über ein separates Installationsprogramm bereitgestellt.

Informationen zum Installieren des kumulativen Installationsprogramms für Experience Manager Forms on JEE und zur Konfiguration nach der Bereitstellung finden Sie in den Versionshinweisen.

NOTE
Nachdem Sie das kumulative Installationsprogramm für Experience Manager Forms on JEE installiert haben, installieren Sie das neueste Forms-Add-on-Paket, löschen das Forms-Add-on-Paket aus dem Ordner crx-repository\install und starten Sie den Server neu.

UberJar uber-jar

Das UberJar für Experience Manager 6.5.13.0 ist im Maven Central Repository(https://) verfügbar.

Um UberJar in einem Maven-Projekt zu verwenden, lesen Sie bitte Verwendung von UberJar und nehmen Sie die folgende Abhängigkeit in Ihr Projekt-POM auf:

<dependency>
     <groupId>com.adobe.aem</groupId>
     <artifactId>uber-jar</artifactId>
     <version>6.5.13</version>
     <scope>provided</scope>
</dependency>
NOTE
UberJar und die anderen zugehörigen Artefakte sind im Maven Central Repository und nicht im Adobe Public Maven Repository verfügbar (repo.adobe.com). Die UberJar-Hauptdatei wurde in uber-jar-<version>.jar umbenannt. Es gibt also keinen classifier mit apis als Wert für den dependency-Tag.

Veraltete und entfernte Funktionen removed-deprecated-features

Weitere Informationen finden Sie unter Veraltete und entfernte Funktionen.

Bekannte Probleme known-issues

  • AEM Inhaltsfragment mit GraphQL-Indexpaket 1.0.3

  • Der veraltete Index /oak:index/lucene kann eine Ausnahme FileNotFoundException hervorrufen, die eine Indizierung in Endlosschleife zur Folge hat. Zur Umgehung dieses Problems fügen Sie beim Starten von AEM die Systemeigenschaft oak.indexTracker.autoRefresh wie folgt zu 3153600000000 hinzu:

    • java -Doak.indexTracker.autoRefresh=3153600000000
  • Beim Versuch, Inhaltsfragmente oder Sites/Seiten zu verschieben/zu löschen/zu veröffentlichen, tritt ein Problem auf, wenn Inhaltsfragmentverweise abgerufen werden, da die Hintergrundabfrage fehlschlägt, d. h. die Funktion funktioniert nicht.
    Um einen korrekten Betrieb zu gewährleisten, müssen Sie die folgenden Eigenschaften zum Indexdefinitionsknoten /oak:index/damAssetLucene hinzufügen (eine Neuindizierung ist nicht erforderlich):

    code language-xml
    "tags": [
        "visualSimilaritySearch"
      ]
    "refresh": true
    
  • Da Microsoft® Windows Server 2019 MySQL 5.7 und JBoss® EAP 7.1 nicht unterstützt, unterstützt Microsoft® Windows Server 2019 keine schlüsselfertigen Installationen für AEM Forms 6.5.10.0.

  • Wenn Sie Ihre Experience Manager-Instanz von 6.5.0 bis 6.5.4 auf das Service Pack für Java 11 aktualisieren, sehen Sie RRD4JReporter-Ausnahmen in der Datei error.log. Um die Ausnahmen zu beenden, starten Sie Ihre Instanz von Experience Manager neu.

  • Benutzende können einen Ordner in einer Hierarchie in Assets umbenennen und einen verschachtelten Ordner in Brand Portal veröffentlichen. Der Titel des Ordners wird jedoch erst dann in Brand Portal aktualisiert, wenn der Stammordner erneut veröffentlicht wird.

  • Wenn Benutzende ein Feld erstmals in einem adaptiven Formular konfigurieren möchten, wird im Eigenschaften-Browser die Option zum Speichern einer Konfiguration nicht angezeigt. Das Konfigurieren eines anderen Feldes des adaptiven Formulars im selben Editor behebt das Problem.

  • Die folgenden Fehler und Warnmeldungen können während der Installation von Experience Manager 6.5.x.x angezeigt werden:

    • „Wenn die Adobe Target-Integration mithilfe der Target Standard-API (IMS-Authentifizierung) in Experience Manager konfiguriert wird, führt der Export von Experience Fragments nach Target dazu, dass falsche Angebotstypen erstellt werden.“ Anstelle des Typs „Experience Fragment“/source „Adobe Experience Manager“ erstellt Target mehrere Angebote mit dem Typ „HTML“/ Quelle „Adobe Target Classic“.
    • com.adobe.granite.maintenance.impl.TaskScheduler: Keine Wartungsfenster unter granite/operations/maintenance gefunden.
    • Die Server-seitige Validierung des adaptiven Formulars schlägt fehl, wenn Aggregatfunktionen wie SUM, MAX und MIN verwendet werden. (CQ-4274424)
    • com.adobe.granite.maintenance.impl.TaskScheduler – Keine Wartungsfenster unter granite/operations/maintenance gefunden.
    • Der Hotspot in einem interaktiven Dynamic Media-Bild ist nicht sichtbar, wenn Sie eine Vorschau des Assets mit dem Viewer für Banner mit Shopping-Funktion anzeigen.
    • com.adobe.cq.social.cq-social-jcr-provider bundle com.adobe.cq.social.cq-social-jcr-provider:1.3.5 (395)[com.adobe.cq.social.provider.jcr.impl.SpiSocialJcrResourceProviderImpl(2302)] : Zeitüberschreitung beim Warten darauf, dass die Registrierung geändert wird, um das Aufheben der Registrierung abzuschließen.

Enthaltene OSGI-Pakete und Inhaltspakete osgi-bundles-and-content-packages-included

In den nachfolgenden Textdokumenten werden die in Experience Manager 6.5.13.0 enthaltenen OSGi-Pakete und Inhaltspakete aufgeführt.:

Eingeschränkte Websites restricted-sites

Diese Websites sind nur für Kunden verfügbar. Wenn Sie Kunde sind und Zugriff benötigen, wenden Sie sich an Ihren Adobe Account Manager.

recommendation-more-help
19ffd973-7af2-44d0-84b5-d547b0dffee2