Verweise, die während des Rollouts für die interne Live Copy nicht aktualisiert werden

Erfahren Sie, wie Verweise beim Rollout für die interne Live Copy nicht aktualisiert werden, indem Sie eine bestimmte Konfiguration für die Aktualisierungsaktion für den Multi-Site-Manager (MSM) aktivieren, um Aktualisieren der Referenz über verschachtelte Live Copies hinweg.

Beschreibung description

Umgebung

  • Experience Manager as a Cloud Service
  • Experience Manager 6.5
  • Experience Manager

Problem/Symptome

Beim Erstellen einiger verschachtelter/innerer Live Copies werden die Verweise im Inhalt der Seite während des Rollouts nicht auf ihre Live Copy-Entsprechung aktualisiert (sie verweisen stattdessen auf den Blueprint-Pfad).

Eine interne Live Copy kann aus mehreren Gründen erstellt werden:

  • entweder durch manuelles Erstellen ("Erstellen") > Live Copy")
  • oder durch Bearbeiten der Eigenschaften "Live Copy"einer Unterseite aus einem Live Copy-Stammordner

Betrachtet man beispielsweise die WKND-Beispiel-Website mit der folgenden BluePrint/LiveCopy-Struktur:

  • Blueprint: /content/wknd/language-masters/en
  • Live Copy: /content/wknd/us/en und /content/wknd/ca/en

Wenn Sie jetzt die Seiteneigenschaften für die Seite "/content/wknd/us/en/magazin/ski-touring"öffnen (Unterseite in der Live Copy "/content/wknd/us/en").

Wenn Sie zur Registerkarte "Live Copy"wechseln und eine der Eigenschaften ("Live Copy-Vererbung", "Rollout-Konfigurationen von übergeordneten Elementen übernehmen", …) ändern, wird eine interne Live Copy erstellt.

Dies wird durch das Vorhandensein/die Erstellung einer "cq:LiveSyncConfig"unter "/content/wknd/us/en/magazin/ski-touring/jcr:content/cq:LiveSyncConfig"deutlich.

Das Dashboard "Blueprint-Live Copy"(wechseln Sie zu den Eigenschaften der BP-Seite und gehen Sie dann zu Blueprint und dann zur Live Copy-Übersicht) ändert sich ebenfalls von:

an:

Auflösung resolution

Damit Verweise auf der inneren Live Copy richtig umgeschrieben werden, muss eine bestimmte Konfiguration für die Aktualisierungsaktion für den Multi-Site-Manager (MSM) aktiviert werden, um Aktualisieren der Referenz über verschachtelte Live Copies hinweg.

Weitere Informationen finden Sie in der entsprechenden Dokumentation:

https://experienceleague.adobe.com/docs/experience-manager-cloud-service/content/sites/administering/reusing-content/msm/live-copy-sync-config.html?lang=en#configuring-synchronization-for-updating-references

https://experienceleague.adobe.com/docs/experience-manager-65/administering/introduction/msm-sync.html?lang=en#configuring-synchronization-for-updating-references

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um entweder eine Konfigurationsdatei der Open Service Gateway Initiative (OSGi) bereitzustellen oder gegebenenfalls eine Änderung über die OSGi-Web-Konsole durchzuführen:

  1. Zugriff auf Web-Konsole Gehen Sie dann zu OSGi Gehen Sie dann zu Konfiguration (http://localhost/system/console/configMgr)

  2. Suchen Sie nach Aktualisierungsaktion für CQ MSM-Referenzen (com.day.cq.wcm.msm.impl.actions.ReferencesUpdateActionFactory)

  3. Aktivieren des Kontrollkästchens Aktualisieren der Referenz über verschachtelte Live Copies hinweg

recommendation-more-help
3d58f420-19b5-47a0-a122-5c9dab55ec7f