Automatisierung von Dokumenten-Workflows.

Banner Use Case Hero

Im Idealfall werden die Vertragsbedingungen ohne Änderungen akzeptiert. Oft müssen Vereinbarungen jedoch angepasst werden, was dann eine rechtliche Prüfung erfordert. Überprüfungen aufgrund von Rechtsabschlüssen verursachen erhebliche Kosten und verlangsamen die Vertragserstellung. Durch die Verwendung vordefinierter Vorlagen, die basierend auf der genehmigten Sprache geändert werden, können Teams in Rechtsabteilungen Vertragsklauseln leichter verwalten und Vertragsklauseln sicherer ausführen.

In diesem Tutorial lernen Sie, wie Sie eine rechtsgültige Vereinbarung zwischen zwei Bundesstaaten abschließen. Um diese Änderungen zu berücksichtigen, wird eine Vereinbarungsvorlage mit bedingten Abschnitten erstellt, die nur enthalten sind, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind. Das generierte Dokument kann entweder ein Word- oder ein PDF-Dokument sein. Sie können auch einige der Möglichkeiten zum Sichern Ihres Dokuments mit der Adobe PDF Services-API oder Acrobat Sign kennenlernen.

Zugangsdaten abrufen

Registrieren Sie sich zunächst für kostenlose Adobe PDF Services-Anmeldedaten:

  1. Navigieren Sie zu hier, um Ihre Anmeldeinformationen zu registrieren.

  2. Melden Sie sich mit Ihrer Adobe ID an.

  3. Legen Sie Ihren Namen für die Anmeldeinformationen fest.

    Screenshot der Einstellung Ihres Berechtigungsnamens

  4. Wählen Sie eine Sprache aus, in der Sie den Beispielcode herunterladen können (z. B. "Node.js").

  5. Aktivieren Sie diese Option, um Entwicklerbedingungen zuzustimmen.

  6. Wählen Sie Anmeldeinformationen erstellen aus.
    Eine Datei wird mit einer ZIP-Datei auf Ihren Computer heruntergeladen, die die Beispieldateien pdfservices-api-credentials.json und private.key für die Authentifizierung enthält.

    Screenshot der Anmeldeinformationen

  7. Wählen Sie Microsoft Word-Add-In abrufen oder gehen Sie zu AppSource, um die Installation durchzuführen.

    note note
    NOTE
    Für die Installation des Word-Add-Ins benötigen Sie die Berechtigung zum Installieren von Add-Ins in Microsoft 365. Wenn Sie keine Berechtigung haben, wenden Sie sich an Ihren Microsoft 365-Administrator.

Ihre Daten

In diesem Szenario werden Informationen übergeben, um das Dokument zu generieren und zu informieren, ob bestimmte Abschnitte einbezogen werden sollten oder nicht:

{
    "customer": {
        "name": "Home Services Company",
        "street": "123 Any Street",
        "city": "Anywhere",
        "state": "CA",
        "zip": "12345",
        "country":"USA",
        "signer": {
            "email": "johnnyechostone@gmail.com",
            "firstName": "John",
            "lastName": "Echostone"
        }
    },
    "company": {
        "name": "Projected Consultants",
        "signer": {
            "email": "maryburostone@gmail.com",
            "firstName": "Mary",
            "lastName": "Burostone"
        }
    },
    "conditions": {
        "includeGeneralTerms": true,
        "includeConsumerDiscloure": true
    }
}

In den Daten finden sich Informationen über den Kunden, seinen Namen, den Unterzeichner, den Status usw. Darüber hinaus gibt es Abschnitte mit Informationen über das Unternehmen, das die Vereinbarung generiert, und Bedingungsflags, die verwendet werden, um bestimmte Abschnitte der Vereinbarung einzuschließen.

Einfache Tags zu Ihrem Dokument hinzufügen

In diesem Szenario wird ein Dokument mit Nutzungsbedingungen verwendet, das hier heruntergeladen werden kann.

Screenshot des Dokuments mit den Geschäftsbedingungen

  1. Öffnen Sie das Beispieldokument TermsAndConditions.docx in Microsoft Word.

  2. Wenn das Plug-In Dokumentenerzeugung installiert ist, wählen Sie im Menüband die Option Dokumentenerzeugung aus. Wenn die Dokumentgenerierung nicht in Ihrem Menüband angezeigt wird, befolgen Sie diese Anweisungen.

  3. Wählen Sie Erste Schritte.

  4. Kopieren Sie die oben beschriebenen JSON-Beispieldaten in das Feld JSON-Daten.

    Screenshot des Dokuments und JSON-Daten

Navigieren Sie zum Fenster Dokumentengenerierungs-Tagger, um Tags im Dokument zu platzieren.

Fügen Sie den Firmennamen ein

  1. Wählen Sie den Text aus, den Sie ersetzen möchten. In diesem Szenario ersetzen Sie das UNTERNEHMEN im ersten Abschnitt des Dokuments.

  2. Suchen Sie in Tagger für Dokumenterstellung nach "name".

  3. Wählen Sie unter Unternehmen Name aus.

    Screenshot der Suche nach dem Namen im Tagger für die Dokumentenerzeugung

  4. Wählen Sie Text einfügen.

Dadurch wird ein Tag mit dem Namen "{{company.name}}" platziert, da sich das Tag in der JSON-Datei unter diesem Pfad befindet.

{
    "company": {
        "name": "Projected Consultants",
        ...
    }
    ...
}

Wiederholen Sie diesen Schritt im ersten Abschnitt des KUNDEN-Textes. Wiederholen Sie die Schritte 1-4, und ersetzen Sie den KUNDEN unter dem Kunden durch "name". Die Ausgabe sollte {{customer.name}} sein, was widerspiegelt, dass der Text von unterhalb des Kundenobjekts stammt.

Mit der Adobe-API für die Dokumentenerzeugung können Sie Tags auch in Ihre Kopf- und Fußzeilen und ganz am Ende der Stelle einfügen, an die die Titel für die Signaturen eingefügt werden müssen.

Wiederholen Sie diesen Vorgang mit den Schritten 1-4 für den Text "UNTERNEHMEN" und "KUNDE" in der Fußzeile.

Screenshot des Hinzufügens von FIRMA- und KUNDEN-Tags in der Fußzeile

Schließlich müssen Sie die Schritte 1-4 wiederholen, um den VORNAMEN und den NACHNAMEN im Abschnitt Kunde der Signaturseite durch die Tags für {{customer.signer.firstName}} bzw. {{customer.signer.lastName}} zu ersetzen. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, wenn das Tag lang ist und in die nächste Zeile umgebrochen wird, weil das Tag beim Generieren des Dokuments ersetzt wird.

Der Anfang Ihres Dokuments und die Fußzeile sollten ungefähr so aussehen:

  • Anfangsabschnitt:

Screenshot des ersten Abschnitts

  • Fußzeile:

Screenshot der Fußzeile

  • Signaturseite:

Screenshot der Signaturseite

Nachdem die Tags im Dokument platziert wurden, können Sie eine Vorschau der generierten Vereinbarung anzeigen.

Generiertes Dokument in der Vorschau anzeigen

Direkt in Microsoft Word können Sie eine Vorschau Ihres generierten Dokuments auf der Grundlage der Beispiel-JSON-Daten anzeigen.

  1. Wählen Sie in Dokumentgenerierungs-Tagger die Option Dokument generieren.

  2. Wenn Sie zum ersten Mal aufgefordert werden, sich mit Ihrer Adobe ID anzumelden, Wählen Sie Anmelden aus und schließen Sie die Eingabeaufforderungen ab, um sich mit Ihren Anmeldeinformationen anzumelden.

    Screenshot der Auswahl der Schaltfläche Dokument generieren

  3. Wählen Sie Dokument anzeigen.

    Screenshot der Schaltfläche Dokument anzeigen

  4. Ein Browserfenster wird geöffnet, in dem Sie eine Vorschau der Dokumentergebnisse anzeigen können.

    Screenshot des zustandsspezifischen Textes

Fügen Sie für jeden Status bedingte Begriffe hinzu

Im nächsten Abschnitt legen Sie fest, dass nur bestimmte Abschnitte basierend auf bestimmten Eingabedatenkriterien einbezogen werden. Im Beispieldokument beziehen sich die Abschnitte 4 und 5 nur auf einen bestimmten Status. In diesem Szenario sollten nur die zustandsspezifischen Bedingungen einbezogen werden, wenn sich ein Kunde in diesem Zustand befindet. Außerdem sollte die Nummerierung in Microsoft Word diesen Abschnitt nicht enthalten, wenn er entfernt wird. Verwenden Sie die Funktion "Bedingter Inhalt" der Dokumentgenerierungs-API, um dies zu markieren.

Screenshot des zustandsspezifischen Textes

Screenshot der Auswahl des Abschnitts California Disclosure

  1. Wählen Sie im Dokument den Abschnitt "California Disclosure" und alle Unteraufzählungszeichen aus.

    Screenshot des Bedingungs-Abschnitts-Tags

  2. Wählen Sie in Tagger für Dokumenterstellung die Option Erweitert.

  3. Erweitern Sie Bedingten Inhalt.

  4. Suchen Sie im Feld Datensätze auswählen und wählen Sie Kunde.Status aus.

  5. Wählen Sie im Feld Operator auswählen = aus.

  6. Geben Sie im Feld Wert CA ein.

  7. Wählen Sie Bedingung einfügen.

Der Abschnitt ist jetzt mit einigen Tags umschlossen, die als Bedingungs-Tags bezeichnet werden. Nachdem Sie die Tags hinzugefügt haben, wurde das Bedingungs-Tag möglicherweise als nummerierte Zeile hinzugefügt. Sie können dies entfernen, indem Sie vor dem Tag einen Backspacing eingeben. Andernfalls wird das Tag so nummeriert, als wäre es bei der Generierung des Dokuments nicht vorhanden. Der bedingte Abschnitt endet mit dem {% end-section %}-Tag.

Screenshot des Bedingungs-Abschnitts-Tags

Wiederholen Sie die Schritte 1-7 für den Abschnitt Washington Disclosure. Ersetzen Sie den Wert CA durch WA, um anzugeben, dass der Abschnitt nur angezeigt wird, wenn der Status des Kunden Washington ist.

Screenshot des Bedingungs-Abschnitts-Tags für WA

Testen mit bedingten Abschnitten

Sobald die bedingten Abschnitte vorhanden sind, können Sie eine Vorschau Ihres Dokuments anzeigen, indem Sie Dokument generieren auswählen.

Beachten Sie beim Generieren des Dokuments, dass nur der Abschnitt enthalten ist, der die Datenkriterien erfüllt. Im folgenden Beispiel ist nur der Abschnitt "Kalifornien" enthalten, da der Status gleich CA war.

Screenshot der Offenlegungsinformationen für Kalifornien

Eine weitere bemerkenswerte Änderung ist, dass die Nummerierung für den folgenden Abschnitt Nutzung von Diensten und Software die Nummer 5 hat. Dies bedeutet, dass die Nummerierung fortgesetzt wird, wenn der Abschnitt Washington weggelassen wird.

Screenshot der fortlaufenden Nummerierung

Um zu testen, ob sich die Vorlage korrekt verhält, wenn sich der Kunde im Bundesstaat Washington und nicht in Kalifornien befindet, ändern Sie die Beispieldaten für die Vorlage:

  1. Wählen Sie in Dokumentgenerierungs-Tagger die Option Eingabedaten bearbeiten.

    Screenshot des Taggers für die Dokumentgenerierung

  2. Wählen Sie Bearbeiten aus.

  3. Ändern Sie in den JSON-Daten CA in WA.

    Screenshot der JSON-Daten

  4. Wählen Sie Tags generieren.

  5. Wählen Sie Dokument generieren, um das Dokument neu zu generieren.

Beachten Sie, dass das Dokument nur den Abschnitt Washington State enthält.

Screenshot des Dokuments, das nur den Abschnitt Washington State enthält

Hinzufügen eines bedingten Satzes

Wie bedingte Abschnitte können Sie auch bestimmte Sätze haben, die enthalten sind, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. In diesem Beispiel unterscheidet sich die Rückgaberichtlinie zwischen Kalifornien und Washington.

  1. Wählen Sie in Abschnitt 3.1 den ersten Satz aus: "Wenn Sie im US-Bundesstaat Washington kaufen, muss einer innerhalb von 30 Tagen nach der ursprünglichen Transaktion per E-Mail zurückgeschickt werden, um eine vollständige Rückerstattung zu erhalten."
  2. Wählen Sie in Tagger für Dokumenterstellung die Option Erweitert.
  3. Erweitern Sie Bedingten Inhalt.
  4. Wählen Sie unter Inhaltstyp Ausdruck aus.
  5. Suchen Sie im Feld Datensätze auswählen und wählen Sie Kunde.Status aus.
  6. Wählen Sie im Feld Operator auswählen = aus.
  7. Geben Sie im Feld Wert CA ein.
  8. Wählen Sie Bedingung einfügen.

Während der Name des Tags derselbe ist, besteht der Hauptunterschied zwischen Ausdruck und Abschnitt darin, dass eine Phrase den Abschnitt enthält und keine neuen Zeilen enthält. Das Bedingungs-Tag "section" und das Tag "-end-section" müssen sich im selben Absatz befinden.

Screenshot des Ausdrucks Tag

Tags für Acrobat Sign hinzufügen

Mit Acrobat Sign könnt ihr Verträge zur Unterzeichnung versenden oder in ein Web-Erlebnis einbetten, damit andere Personen sie einfach anzeigen und unterschreiben können. Mit dem Adobe-Tagger zur Dokumentenerzeugung in Microsoft Word können Sie Dokumente vor dem Senden mit Acrobat Sign ganz einfach mit Tags versehen, sodass Signaturen immer an der richtigen Stelle platziert werden. In diesem Szenario gibt es zwei Unterzeichner, die ein Dokument unterschreiben und datieren müssen.

  1. Navigieren Sie zu der Stelle, an der der Kunde unterzeichnen muss.

  2. Platzieren Sie den Cursor an der Stelle, an der die Signatur eingefügt werden soll.

    Screenshot, wo die Signatur eingefügt werden muss

  3. Wählen Sie in Tagger für Dokumenterstellung Adobe Sign aus.

  4. Legen Sie im Feld Anzahl der Empfänger angeben die Anzahl der Empfänger fest (in diesem Beispiel wird 2 verwendet).

  5. Wählen Sie im Feld Empfänger die Option Unterzeichner-1 aus.

  6. Wählen Sie im Typ Feld die Option Signatur aus.

  7. Wählen Sie Adobe Sign-Text-Tag einfügen.

    Screenshot von Adobe Sign-Text-Tag einfügen in Dokumentengenerierungs-Tagger

NOTE
Wenn die Schaltfläche "Adobe Sign-Text-Tag einfügen" scheinbar fehlt, scrollen Sie nach unten.

Dadurch wird ein Signaturfeld an der Stelle platziert, an der der erste Unterzeichner unterzeichnen muss.

Screenshot des Signaturtext-Tags

Platzieren Sie als Nächstes ein Datenfeld für den Unterzeichner, der beim Unterschreiben automatisch ausgefüllt wird.

  1. Bewegen Sie den Cursor an die Stelle, an der das Datum platziert werden soll.

    Screenshot, wo sich das Datum befinden soll

  2. Setzen Sie den Feldtyp auf Datum.

  3. Wählen Sie Adobe Sign-Text-Tag einfügen.

Das platzierte Datumstag ist ziemlich lang: {{Date 3_es_:signer1:date:format(mm/dd/yyyy):font(size=Auto)}}. Das Acrobat Sign-Text-Tag muss in derselben Zeile bleiben, was sich von den Tags für die Dokumentgenerierung unterscheidet. Die Parameter ":format()" und "font()" sind optional. Für dieses Szenario können wir das Tag daher auf "{{Date 3_es_:signer1:date}}" kürzen.

Wiederholen Sie die Schritte über dem Abschnitt Unternehmenssignatur. Wenn Sie dies tun, müssen Sie das Feld Empfänger in Unterzeichner-2 ändern. Andernfalls werden alle Signaturfelder derselben Person zugewiesen.

Vereinbarung generieren

Sie haben Ihr Dokument jetzt mit Tags versehen und können fortfahren. In diesem nächsten Abschnitt erfahren Sie, wie Sie ein Dokument mithilfe der API-Beispiele für die Dokumentgenerierung für Node.js generieren. Diese Beispiele funktionieren in allen Sprachen.

Öffnen Sie die pdfservices-node-sdk-samples-master-Datei, die Sie bei der Registrierung Ihrer Anmeldedaten heruntergeladen haben. Diese Dateien enthalten die Dateien pdfservices-api-credentials.json und private.key .

  1. Öffnen Sie das Terminal, um Abhängigkeiten mithilfe von npm install zu installieren.

  2. Kopieren Sie das Beispiel data.json in den Ordner resources.

  3. Kopieren Sie die von Ihnen erstellte Word-Vorlage in den Ordner Ressourcen.

  4. Erstellen Sie eine neue Datei im Stammverzeichnis des Beispielordners mit dem Namen generate-salesOrder.js.

    code language-none
    const PDFServicesSdk = require('@adobe/pdfservices-node-sdk').
    const fs = require('fs');
    const path = require('path');
    
    var dataFileName = path.join('resources', '<INSERT JSON FILE');
    var outputFileName = path.join('output', 'salesOrder_'+Date.now()+".pdf");
    var inputFileName = path.join('resources', '<INSERT DOCX>');
    
    //Loads credentials from the file that you created.
    const credentials =  PDFServicesSdk.Credentials
       .serviceAccountCredentialsBuilder()
       .fromFile("pdfservices-api-credentials.json")
       .build();
    
    // Setup input data for the document merge process
    const jsonString = fs.readFileSync(dataFileName),
    jsonDataForMerge = JSON.parse(jsonString);
    
    // Create an ExecutionContext using credentials
    const executionContext = PDFServicesSdk.ExecutionContext.create(credentials);
    
    // Create a new DocumentMerge options instance
    const documentMerge = PDFServicesSdk.DocumentMerge,
    documentMergeOptions = documentMerge.options,
    options = new documentMergeOptions.DocumentMergeOptions(jsonDataForMerge, documentMergeOptions.OutputFormat.PDF);
    
    // Create a new operation instance using the options instance
    const documentMergeOperation = documentMerge.Operation.createNew(options)
    
    // Set operation input document template from a source file.
    const input = PDFServicesSdk.FileRef.createFromLocalFile(inputFileName);
    documentMergeOperation.setInput(input);
    
    // Execute the operation and Save the result to the specified location.
    documentMergeOperation.execute(executionContext)
    .then(result => result.saveAsFile(outputFileName))
    .catch(err => {
       if(err instanceof PDFServicesSdk.Error.ServiceApiError
          || err instanceof PDFServicesSdk.Error.ServiceUsageError) {
          console.log('Exception encountered while executing operation', err);
       } else {
          console.log('Exception encountered while executing operation', err);
       }
    });
    
  5. Ersetzen Sie <JSON FILE> durch den Namen der JSON-Datei in /resources.

  6. Ersetzen Sie <INSERT DOCX> durch den Namen der DOCX-Datei.

  7. Verwenden Sie zum Ausführen Terminal, um den Knoten generate-salesOrder.js auszuführen.

Die Ausgabedatei befindet sich im Ordner "/output", wobei das Dokument ordnungsgemäß generiert wurde.

Sie können das Format ändern, indem Sie die Zeile unten ändern. Das DOCX-Format ist hilfreich, wenn dieses Dokument zur Bearbeitung in Word oder zur Vertragsüberprüfung versendet werden soll.

PDF:

options = new documentMergeOptions.DocumentMergeOptions(jsonDataForMerge,
documentMergeOptions.OutputFormat.PDF);

Word:

options = new documentMergeOptions.DocumentMergeOptions(jsonDataForMerge, documentMergeOptions.OutputFormat.DOCX);

Sie müssen auch den Namen der Ausgabedatei in .pdf oder .docx für PDF- bzw. DOCX-Ausgabeformate ändern:

var outputFileName = path.join('output', 'salesOrder_'+Date.now()+".docx");

Vereinbarung zum Unterschreiben senden

Mit Adobe Acrobat Sign können Sie Vereinbarungen an einen oder mehrere Empfänger senden, damit diese Dokumente anzeigen und signieren können. Neben einer benutzerfreundlichen Oberfläche zum Senden eines Dokuments zum Signieren sind REST-APIs verfügbar, mit denen Sie Word-, PDF-, HTML- und andere Formate zum Signieren senden können.

Im folgenden Beispiel wird erläutert, wie Sie die REST API-Dokumentationsseite verwenden, um das zuvor generierte Dokument zu übernehmen und zum Signieren zu senden. Zuerst lernen Sie, wie Sie dies über die Acrobat Sign-Weboberfläche und dann über die REST-API tun können.

Acrobat Sign-Konto anlegen

Wenn Sie kein Acrobat Sign-Konto haben, melden Sie sich für ein Entwicklerkonto an, lesen Sie die Dokumentation hier und wählen Sie Entwicklerkonto anmelden. Sie werden aufgefordert, ein Formular auszufüllen und eine Bestätigungs-E-Mail zu erhalten. Anschließend werden Sie zu einer Website weitergeleitet, auf der Sie Ihr Kennwort und Ihr Konto festlegen können. Dort können Sie sich dann bei Acrobat Sign anmelden.

Vereinbarung über die Weboberfläche senden

  1. Wählen Sie in der Navigationsleiste Senden aus.

    Screenshot der Registerkarte Senden in Acrobat Sign

  2. Geben Sie im Feld Empfänger zwei E-Mail-Adressen an. Es empfiehlt sich, eine E-Mail-Adresse zu verwenden, die nicht mit Ihrem Acrobat Sign-Konto verknüpft ist.

    Screenshot der Felder für Empfänger

  3. Legen Sie einen Vereinbarungsnamen und eine Nachricht fest.

  4. Wählen Sie Dateien hinzufügen und laden Sie die generierte Datei von Ihrem Computer hoch.

  5. Wählen Sie die Felder „Vorschau“ und „Unterschrift hinzufügen“ aus.

  6. Wähle Weiter aus.

  7. Wenn Sie nach unten zur Signaturseite scrollen, können Sie die platzierten Signaturfelder basierend auf den Tags sehen.

    Screenshot der Signaturfelder

  8. Wähle Senden aus.

  9. In deiner E-Mail wird eine Nachricht mit einem Link zum Anzeigen und Unterschreiben angezeigt.

    Screenshot der E-Mail-Nachricht

  10. Wählen Sie Überprüfen und signieren.

  11. Wählen Sie Weiter, um die Nutzungsbedingungen zu akzeptieren.

  12. Wählen Sie Start aus, um zu der Stelle zu wechseln, an der Sie signieren müssen.

    Screenshot des Start-Tags

  13. Wählen Sie Klicken Sie hier, um zu signieren.

    Screenshot von Zum Unterschreiben hier klicken

  14. Gib deine Unterschrift ein.

    Screenshot der Eingabe der Signatur

  15. Wählen Sie Anwenden.

  16. Wählen Sie Hier signieren.

Eine E-Mail wird an den nächsten Unterzeichner gesendet. Wiederholen Sie die Schritte 9-16, um den zweiten Unterzeichner anzuzeigen und zu signieren.

Sobald die Vereinbarung abgeschlossen ist, wird eine signierte Kopie der Vereinbarung per E-Mail an jede der Parteien gesendet. Darüber hinaus kann eine signierte Vereinbarung über die Acrobat Sign-Weboberfläche auf der Seite "Verwalten" abgerufen werden.

Screenshot der Registerkarte Verwalten in Acrobat Sign

Erfahren Sie als Nächstes, wie Sie dasselbe Szenario über die REST-API-Dokumentation durchführen.

Zugangsdaten abrufen

  1. Navigieren Sie zu Acrobat Sign REST-Dokumentation.

  2. Erweitern Sie transientDocuments und die POST /transientDocuments.

  3. Wählen Sie OAUTH ACCESS-TOKEN.

    Screenshot des Ortes, an dem das OAUTH ACCESS-TOKEN ausgewählt werden soll

  4. Überprüfen Sie die OAUTH-Berechtigungen für agreement_write, agreement_sign, widget_write und library_write.

  5. Wählen Sie Autorisieren.

  6. Sie werden über ein Popup aufgefordert, sich bei Ihrem Acrobat Sign-Konto anzumelden. Melden Sie sich mit Ihrem Administrator-Benutzernamen und -Kennwort an.

  7. Sie werden aufgefordert, den Zugriff auf die REST-Dokumentation zuzulassen. Wähle Zugriff erlauben aus.

Ein Trägertoken wird dann dem Feld Autorisierung hinzugefügt.

Weitere Informationen zum Erstellen eines Autorisierungstokens für Acrobat Sign erhalten Sie, wenn Sie den hier beschriebenen Schritt ausführen:.

Temporäres Dokument hochladen

Da das Autorisierungstoken aus den vorherigen Schritten hinzugefügt wurde, müssen Sie ein Dokument hochladen, um den API-Aufruf durchzuführen:

  1. Laden Sie im Feld Datei das in den vorherigen Schritten generierte PDF-Dokument hoch.

    Screenshot des Uploads von PDF

  2. Wählen Sie Testen!.

  3. Kopieren Sie in Antworttext den transientDocumentId-Wert.

Die transientDocumentId wird verwendet, um auf ein Dokument zu verweisen, das vorübergehend in Acrobat Sign gespeichert ist, sodass es in nachfolgenden API-Aufrufen referenziert werden kann.

Zum Signieren senden

Nachdem ein Dokument hochgeladen wurde, müssen Sie die Vereinbarung zur Signatur senden.

  1. Erweitern Sie die Abschnitte "Vereinbarung" und "Vereinbarung der POST".

  2. Geben Sie im Feld "AgreementInfo" das folgende JSON ein:

    code language-none
    {
    "fileInfos": [
       {
          "transientDocumentId": "3AAABLblqZhAJeoswpyslef8_toTGT1WgBLk3TlhfJXy_uSLlKyre2hjF0-J1meBDn0PlShk0uQy6JghlqEoqXNnskq7YawteF6QWtHefP9wN2CW_Xbt0O9kq1tkpznG0a5-mEm4bYAV1FGOnD1mt_ooYdzKxm7KzTB11DLX2-81Zbe2Z1suy7oXiWNR3VSb-zMfIb5D4oIxF8BiNfN0q08RwT108FcB1bx4lekkATGld3nRbf8ApVPhB72VNrAIF0F1rAFBWTtfgvBKZaxrYSyZq73R_neMdvZEtxWTk5fii_bLVe7VdNZMcO55sofH61eQC_QIIsoYswZP4rw6dsTa68ZRgKUNs"
       }
    ],
    "name": "Terms and Conditions",
    "participantSetsInfo": [
       {
          "memberInfos": [
          {
             "email": "adobesigndemo+customer@outlook.com"
          }
          ],
          "order": 1,
          "role": "SIGNER"
       },
       {
          "memberInfos": [
             {
                "email": "adobesigndemo+company@outlook.com"
             }
          ],
          "order": 1,
          "role": "SIGNER"
          }
    ],
    "signatureType": "ESIGN",
    "state": "IN_PROCESS"
    }
    
  3. Wählen Sie Testen!.

Vereinbarungs-API gibt eine ID für die POST zurück. Um eine Vorlage für das JSON-Modellschema abzurufen, wählen Sie Minimales Modellschema. Eine vollständige Liste der Parameter ist im Abschnitt Vollständiges Modellschema verfügbar.

Überprüfen des Vereinbarungsstatus

Sobald Sie über eine Vereinbarungs-ID verfügen, können Sie einen Vereinbarungsstatus senden.

  1. Erweitern Sie GET /agreements/{agreementId}.
  2. Da Sie möglicherweise zusätzlichen OAUTH-Bereich benötigen, wählen Sie erneut OAUTH-ACCESS-TOKEN aus.
  3. Kopieren Sie die agreementId aus der vorherigen API-Aufrufantwort in das agreementId-Feld.
  4. Wählen Sie Testen!.

Sie verfügen jetzt über Informationen zu dieser Vereinbarung.

{
    "id": "CBJCHBCAABAAc6LyP4SVuKXP_pNstzIzyripanRdz4IB",
    "name": "Terms and Conditions",
    "groupId": "CBJCHBCAABAAoyMb1yIgczAGhBuJeHf99mglPtM7ElEu",
    "type": "AGREEMENT",
    "participantSetsInfo": [
      {
        "id": "CBJCHBCAABAAzZE-IcHHkt05-AVbxas4Jz7DUl3oEBO6",
        "memberInfos": [
          {
            "email": "adobesigndemo+customer@outlook.com",
            "id": "CBJCHBCAABAAyWgMMReqbxUFM7ctI5xz16c2kOmEy-IQ",
            "securityOption": {
              "authenticationMethod": "NONE"
            }
          }
        ],
        "role": "SIGNER",
        "order": 1
      },
      {
        "id": "CBJCHBCAABAAaRHz3gY2W0w5n_6pj1GMMuZAfhBihc1j",
        "memberInfos": [
          {
            "email": "adobesigndemo+company@outlook.com",
            "id": "CBJCHBCAABAAOZQwjPwJXFiX8YDKPYtzMpftsmxYrIo9",
            "securityOption": {
              "authenticationMethod": "NONE"
            }
          }
        ],
        "role": "SIGNER",
        "order": 1
      }
    ],
    "senderEmail": "adobesigndemo+new@outlook.com",
    "createdDate": "2022-03-22T02:59:36Z",
    "lastEventDate": "2022-03-22T02:59:41Z",
    "signatureType": "ESIGN",
    "locale": "en_US",
    "status": "OUT_FOR_SIGNATURE",
    "documentVisibilityEnabled": true,
    "hasFormFieldData": false,
    "hasSignerIdentityReport": false,
    "documentRetentionApplied": false
  }

Die effizientere Methode, Benachrichtigungen zu erhalten, wenn Aktualisierungen geändert werden, ist über Webhooks, über die Sie mehr über [hier] (https://opensource.adobe.com/acrobat-sign/developer_guide/webhookapis.html) erfahren können.

Signiertes Dokument speichern

Sobald das Dokument signiert wurde, kann es mit der Datei GET /agreements/combinedDocument abgerufen werden.

  1. Erweitern Sie GET /agreements/{agreementId}/combinedDocument.
  2. Legen Sie agreementId auf die agreementId fest, die vom vorherigen API-Aufruf bereitgestellt wurde.
  3. Wählen Sie Testen!.

Zusätzliche Parameter zum Anhängen eines Audit-Berichts oder unterstützender Dokumente können mithilfe der Parameter attachSupportingDocuments und attachAuditReport festgelegt werden.

Im Antworttext kann er dann auf Ihren Computer heruntergeladen und dort gespeichert werden, wo Sie möchten.

Weitere Optionen

Zusätzlich zum Generieren und Senden eines Dokuments zum Unterschreiben sind weitere Aktionen verfügbar.

Wenn das Dokument beispielsweise nicht signiert ist, bietet die Adobe PDF Services-API viele Möglichkeiten, Dokumente nach der Generierung der Vereinbarung zu transformieren, z. B.:

  • Sicheres Dokument mit einem Kennwort
  • PDF komprimieren, wenn große Bilder vorhanden sind
  • Weitere Informationen zu anderen verfügbaren Aktionen finden Sie in den Skripts im Ordner "/src" in den Beispieldateien für die Adobe PDF Services-API. Weitere Informationen erhalten Sie auch in der Dokumentation der verschiedenen Aktionen, die verwendet werden können.

Darüber hinaus bietet Acrobat Sign verschiedene zusätzliche Funktionen wie:

  • Einbetten des Signiererlebnisses in eine Anwendung
  • Hinzufügen von Methoden zur Identitätsüberprüfung für Unterzeichner
  • E-Mail-Benachrichtigungseinstellungen konfigurieren
  • Einzelne separate Dokumente als Teil einer Vereinbarung herunterladen

Weiterbildung

Möchten Sie mehr erfahren? Sehen Sie sich einige zusätzliche Möglichkeiten an, Adobe Acrobat Services zu verwenden:

  • Weitere Informationen von Dokumentation
  • Weitere Tutorials zu Adobe Experience League
  • Verwenden Sie die Beispielskripts im Ordner /src, um zu sehen, wie Sie PDF verwenden können.
  • Im Adobe Tech Blog finden Sie aktuelle Tipps und Tricks.
  • Abonnieren Sie Paper Clips (den monatlichen Livestream), um mehr über die Automatisierung mit Adobe Acrobat Services zu erfahren.
recommendation-more-help
61c3404d-2baf-407c-beb9-87b95f86ccab